Ein Trainingstag mit Hindernissen

Ein Trainingstag mit Hindernissen

Nachdem es fast zwei Wochen nicht geregnet hatte und wir, bedingt durch das Coursing eine Woche zuvor, auch länger nicht gewässert hatten, versuchten wir das am Freitag und Samstag nachzuholen. Insgesamt haben wir knapp 50.000 Liter Wasser aufgebracht – aber es war noch zu wenig. Deshalb wurde die Bahn auch nach jedem 10. Lauf abgezogen um den Hunden gute Bedingungen zu bieten. Leider gab es auch zu Beginn der Trainingsläufe Probleme mit der Zeitnahme, wovon die 1. Läufe über die 350-m- und 280-m-Distanz betroffen waren. Nach mehrmaligem Neustart funktionierte es aber ab den Läufen über die lange Distanz. 66 Hunde waren zum Training erschienen, davon 15 Greyhounds und 16 Whippets. Bei bestem Wetter verbrachten Zwei- und Vierbeiner einen wunderschönen Tag beim Training in der Windhund-Arena. Und jetzt freuen wir uns auf das kommende Wochenende mit dem Greyhound-Freundschaftstreffen am Samstag und dem Trainingstag für alle anderen Windhundrassen am Sonntag.

Im Nachgang zum Coursing haben wir einige nette E-Mails erhalten. Nachstehend eine Kostprobe:

Für uns war das in der Windhundarena Hünstetten verbrachte Wochenende ein schönes Wochenende! Das Wetter spielte mit und Samstag  früh  wurden wir gut gelaunt von den Damen der Anmeldung begrüßt. Uns empfing ein liebevoll gepflegtes, mit schönen Pflanzen geschmücktes Gelände. Die Parkplätze für Pkw im Innenraum der Rennbahn waren mehr als ausreichend! Jeder Verein gibt sich Mühe,seine Gäste und Windhundfreunde gastfreundlich aufzunehmen. In Hünstetten fühlten wir uns Willkommen! Das Buffet in der Kantine war eine gute Idee und die Damen sorgten laufend für ausreichend schmackhaften Nachschub! Das Coursing Gelände war für alle gut überschaubar, die Läufe wurden ohne große Zwischenfälle schnell gezogen. Schattenplätze am Waldrand waren gut besucht an diesem Tag( zum warm- und auslaufen ). Besonders positiv fanden wir die laufende Ansage der stattfindenden Läufe, gut informiert wußte jeder genau, wann er dran war! Wir hatten schon den Eindruck, dass an diesem Tag die Vereinsmitglieder und Coursingfunktionäre Hand in Hand arbeiteten, alle haben sich große Mühe gegeben! Die ganze Veranstaltung war gut organisiert, der Ablauf scheinbar ohne Schwierigkeiten! Als Krönung des Tages gab es zum Schluß für uns noch einen 1. Platz mit unseren Hund, der dann in einer schönen bunten Siegerdecke eingekleidet wurde! Vielen Dank für diesen schönen Tag bei einem tollen Verein, wir kommen gerne wieder! Claudia und Mutti
.
Erfolge in drei „Variationen“ beim Aufakt der Windhund-Champions-League in Landstuhl am 28.4.2018:

Erfolge in drei „Variationen“ beim Aufakt der Windhund-Champions-League in Landstuhl am 28.4.2018:

Sie waren erfolgreich vertreten in Landstuhl: drei Variationen unserer Mitglieder (ital. Windspiele, Whippets u. Greyhound) von links nach rechts:
Die Windspiele Dark Legends Edelweiss und Ghandi Ksar Ghilane von Claudia Bravin erkämpften sich in einem starken Sprinterfeld den 2. u. 4. Platz u. der kleine Edelweiß erhielt ein V3 bei der Ausstellung am 29.4.2018 und trug den S&L Sieg mit nach Hause.
Der 18 Monate alte Whippet Rüde Devaji Whiskey on the Rocks siegte in seinem 2. Rennen in einem starken Feld im Finale der Rüden-Sprinterklasse sehr knapp und eindrucksvoll und zeigte tolle Nervenstärke!
Seine „Stallgefährtin“ Mortimer’s Osiris landete in einem ebenfalls qualitativ sehr gut besetzten Hündinnen-Spinterklasse Finale auf dem 3. Platz. Beide Whippets stehen im Besitz von Familie Kramp/Klinnert.
Die Greyhound-Hündin Katatjuta’s Zarzamora errang Platz 3 im Finale der Hündinnen auf der 290 m Distanz, Bes. Katharina Rediske.
Die drei Größenvariationen der kurzhaarigen Windhunde des WRU haben sich erfolgreich präsentiert. Herzlichen Glückwunsch zu diesem erfolgreichen Auftakt der Champions-League.
Wir gratulieren zum Erfolg beim Coursing in Hünstetten

Wir gratulieren zum Erfolg beim Coursing in Hünstetten

Dark Legends Edelweiß („Vito“) lief sein erstes Coursing am 21.4.18 in Hünstetten und siegte punktgleich vor seinem Stallgefährten Ghandi Ksar Ghilane („Vasco“). Beide im Besitz von Claudia Bravin, Foto von Karina Krieger.

Wir gratulieren zum Sandbahnmeister!

Wir gratulieren zum Sandbahnmeister!

Wir freuen uns über den Gewinn der Sandbahn-Meisterschaft 2018 von „Mount Cappucine´s Olympia“, im Besitz von Yvonne und Rita Rüsing, am 21. April in Münster. Sie startete in ihrem ersten Rennen über die kurze Distanz und erlief beeindruckend den Sieg.

 

 

Am gleichen Wochenende waren Hunde unserer Mitglieder bei anderen Veranstaltungen erfolgreich. So z.B. beim Rennen in Oberhausen und beim Coursing in Hünstetten. Leider haben wir bisher weder Bild noch Text zur Veröffentlichung erhalten.

Ein Wochenende ganz im Zeichen der Coursing-Cracks

Ein Wochenende ganz im Zeichen der Coursing-Cracks

Am Wochenende, 21./22. April war das internationale Coursing in Hünstetten angesagt. In der Vorbereitung mußte der Verein noch einige Hürden überspringen, denn die Wildschweine hatten die Coursingwiese doch arg ramponiert. So wurde die Wiese in der Vorwoche mehrere Stunden tief gemulcht, am Montag mit Trecker und Walze bearbeitet und am Mittwoch dann noch etliche Stunden mit einer Straßenwalze geglättet. Am Freitag, beim Aufbau des Parcours, wurden dann noch die letzten Unebenheiten mit Sand gefüllt und ausgeglichen.

Das alles hat sich gelohnt, denn die Hunde bewiesen am Samstag und Sonntag mit vielen tollen Läufen, daß es die Mühe wert war. 150 Hunde an beiden Tagen bedeutete, daß es keinen Streß bei den Abläufen gab und an beiden Tagen die Siegerehrung frühzeitig stattfinden konnte. Erwähnenswert aus unserer Sicht waren am Samstag die Läufe der Greyhounds, die imponierende Läufe zeigten. Auch bei den anderen Rassen war teils hochklassiger Coursingsport zu bewundern. Unseres Wissens nach gab es an beiden Tagen insgesamt vier kleinere Verletzungen – wir wünschen den Hunden eine baldige Genesung. Danke wollen wir allen Helfern und Funktionären sagen und bedanken wollen wir uns auch bei dem Wettergott, der mit viele Sonne zur guten Laune der Teilnehmer beitrug.

Nachstehend eine Bildauswahl von den Läufen am Samstag:

Nachstehend eine Bildauswahl von den Läufen am Sonntag:

. . . und vielen herzlichen Dank an Günter Schnabel, der uns die nachstehenden Bilder von den Läufen am Sonntag übermittelte!

Die Ergebnisdateien werden auf der DWZRV-Homepage veröffentlicht.