Erstes Rennen – Erster Sieg!

Erstes Rennen – Erster Sieg!

Die Sloughi-Hündin Ilayda Mahanajim, im Besitz von Monika und Heiko Hasenstab, ist beim Clubsiegerrennen in Offenbach ihr erstes Rennen gelaufen. Es waren 9 Sloughis am Start und sie hat gewonnen!

Clubsieger-Rennen in Offenbach am 27.05.2018

Clubsieger-Rennen in Offenbach am 27.05.2018

Die Windspiel-Sprinter von Claudia Bravin konnten einen 2. Platz von Ghandi Ksar Ghilane und einen 4. Platz mit S&L von Dark Legends Edelweiß verbuchen.

Ein Wochenende mit geringer Beteiligung

Ein Wochenende mit geringer Beteiligung

Das gilt sowohl für den am Samstag terminierten Arbeitseinsatz, bei dem nur 6 Helferlein zugegen waren als auch für das Training am Sonntag, bei dem aber immerhin 40 Hunde teilnahmen. Für die geringe Teilnahme beim Training kann man ja noch einige Gründe anführen, so waren Temperaturen um die 30 Grad gemeldet, was den einen oder anderen Besitzer sicher abgehalten hat. Vor Ort waren es „nur“ 25 Grad und ideale Bedingungen. Dann war die „Fahrt zur Ahr“ angesetzt und viele Straßen der näheren Umgebung gesperrt. Und weiterhin fand ja bei unserem Nachbarverein an diesem Tag ein Titelrennen statt, das sicher auch einige Teilnehmer abzog. Allerdings war es ein gemütlicher Tag, bei dem wir Windhundfreunde begrüßen durften, die eine Anfahrt von 700 km auf sich genommen hatten um einmal mit ihren Greyhounds beim Training in Hünstetten dabei zu sein. Und dann hatten wir auch die Zeit um einen Test mit einer GoPro zu machen, die wir auf die Angel des Hasenzugs montierten um so die Hunde aus der Sicht des Hasen zu filmen. Das Ergebnis ist noch verbesserungswürdig aber wir haben schon Ideen, wie wir das hinbekommen.

Nachstehenden Link anklicken und man kann das Testvideo ansehen: https://www.youtube.com/playlist?list=PLlkNjqCTNklRw837C54jysiNZIJzk53mE

Gratulation für weiteres Jüngsten-BOB

Die Afghanenhündin „Olympia ze Zlicinskych Luk“, im Besitz von Susanne und Thomas Fingerle, erhielt am 19.05.2018 bei der CAC-Ausstellung in Tüttleben das Jüngsten-BOB.

Ein Trainingstag, der einen bitteren Beigeschmack hatte

Ein Trainingstag, der einen bitteren Beigeschmack hatte

Es war eigentlich ein wunderschöner Trainingstag – bestes Wetter – 65 Hunde am Start – davon 22 Whippets und 15 Greyhounds – liebe Freunde und nette Menschen zu Gast – alles lief wie am Schnürchen. Leider zog sich dann bei den Läufen über die 480-m-Distanz ein Greyhound-Rüde eine ernsthafte Verletzung zu – die Diagnose ist uns bisher nicht bekannt, doch senden wir ihm von dieser Stelle ganz herzliche Genesungswünsche!