Coursing-EM-Titel für Sloughi-Hündin aus Hünstetten!

Coursing-EM-Titel für Sloughi-Hündin aus Hünstetten!

Bei der Coursing-Europameisterschaft 2018 in Dänemark siegte die Sloughi-Hündin „Isra Mahanajim“, im Besitz von Dr. Sabine Schlenkrich, und darf sich mit dem Titel schmücken. Herzliche Glückwünsche an Hund und Besitzerin. Wir freuen uns demnächst wieder eine EM-Siegerin beim Training begrüßen zu können!

Die Besitzerin schreibt: „Für uns war die CEM in Dänemark ein echtes Highlight. Zum einen sind Dänemarks Strände hervorragend. Wir und unsere Hunde haben es sehr genossen. Feiner Sandstrand, unendlich viel Platz, sauberes Wasser und warmes sonniges Wetter. Die CEM selbst fand auf einem weitläufigen Gelände statt. Nirgendwo hatte man das Gefühl beengt zu sein. Alles, der Platz, die Toiletten, das gesamte Gelände waren super sauber. Die Parcours konnten dank dem Platz großzügig gesteckt werden, so dass den Hunden einiges abverlangt wurde, insbesondere in Sachen Schnelligkeit und Kondition. Der Ablauf war so zügig, dass wir mit 4 Hunden am Start Schwierigkeiten hatten alle schnell genug an den Start zu bringen. Aber letztlich haben sich für uns alle Mühen sehr gelohnt. Ibnasch und Gulperi Mahanajim belegten Platz 9 bzw. 7. Hidir Mahanajim schaffte es bei den Rüden auf Platz 3. Imla Izzi Mahanajim erlief sich bei den Hündinnen den 2. Platz. Isra Mahanajim konnte den Titel Coursing-Europasiegerin 2018 für sich entscheiden und belegte souverän den ersten Platz.“

Coursing-EM-Titel für Azawakh aus Hünstetten:

Coursing-EM-Titel für Azawakh aus Hünstetten:

Bei der Coursing-Europameisterschaft 2018 in Dänemark siegte der Azawakh-Rüde „Xayda Kaya n’shat ehad“, im Besitz von Familie Schmidt, und darf sich mit dem Titel schmücken. Herzliche Glückwünsche an Hund und Besitzer. Wir freuen uns demnächst wieder einen EM-Sieger beim Training begrüßen zu können!

Die Besitzerin schreibt uns: „Bei schönstem klaren Himmel und mit immer leichtem Wind fand am Sonntag der erste Lauf für die Azawakh um 7.15 statt. Kaya hatte im ersten Lauf die höchste Punktzahl mit einem super Mitläufer. Gegen 14.00 fanden die Finalläufe auf einem mit Steigung und vielen Kurven versehenen 1000 Meter langen Parcours statt, den das Team aus Landstuhl/Sachsenheim technisch und organisatorisch 1a gezogen haben. Kaya lief mit dem später Zweitplatzierten (auch ein n’shat ehad) einen tollen sehenswerten Lauf. Er konnte seinen Vorsprung zum Zweitplatzierten halten. Er gewann mit 869 Punkten, der Zweitplatzierte bekam insgesamt 859 Punkte. Es war für uns ein sehr schönes und noch dazu erfolgreiches Wochenende. Nun freuen wir uns aber auch bald wieder in die Windhund-Arena zu kommen.“

Glückwunsch zum Doppelsieg für die Wichtelgang

Glückwunsch zum Doppelsieg für die Wichtelgang

Während „Vasco“ Ghandi Ksar Ghilane beim Rennen in Freiburg das Finale souverän gewann, erkämpfte sich „Vito“ Dark Legends Edelweiß einen tollen zweiten Platz, indem er Pikkuneidin Iceman nach dessen Blitzstart in der 3./4. Kurve innen doch noch überholen konnte. Beide Hunde im Besitz von Claudia Bravin.

Die Teilnehmerzahl der Sommertrainings hat sich eingependelt

Die Teilnehmerzahl der Sommertrainings hat sich eingependelt

. . . denn auch am vergangenen Sonntag waren wieder rund 50 Erwachsene und einige Junghunde am Start. Erwähnenswert, daß auch liebe Gäste aus Österreich mit ihren Greyhounds wieder den weiten Weg auf sich genommen haben – das ist bewundernswert! Erwähnenswert auch, daß trotz Bahneröffnung in Freiburg, Rennen in Eilenburg und Coursing-EM in Dänemark sowohl 16 Whippets als auch 16 Greyhounds ihre Trainingsrunden drehten. Besondere Vorkommnisse gab es keine – aber so langsam bekommen wir Probleme das Geläuf zu wässern, denn es hat seit langer Zeit nicht geregnet und auch für die laufende Woche sind keine Niederschläge gemeldet. Also müssen wir verstärkt den Wasserwagen zum Einsatz bringen.

Am Sonntag haben wir die Testreihe mit der Videokamera an dem Hasenausleger fortgeführt. Das Ergebnis können Sie sehen, wenn Sie den nachstehenden Link anklicken:

https://youtu.be/LHNodS2yeC0

Die folgenden Bilder wurden uns von Jessica von Falkenhayn übermittelt. Vielen Dank!

Und nachstehend nochmals der Hinweis auf den 2. und 3. Workshop mit Tony Gallagher:

Samstag und Sonntag in der Windhund-Arena

Samstag und Sonntag in der Windhund-Arena

Am Samstag war Arbeitseinsatz angesetzt und immerhin 18 Mitglieder waren dem Aufruf gefolgt um die ersten Vorbereitungen für das Veranstaltungs-Wochenende am 21. und 22. Juli zu treffen. Und das Ergebnis konnte sich sehen lassen, denn es wurden bereits etliche Arbeiten erledigt.

Der Sonntag war dann wieder ein ganz normaler Trainingstag mit 50 Erwachsenen und 5 Junghunden am Start. Diesmal führten die Whippets mit 15 Teilnehmern das Feld an, gefolgt von den Greyhounds mit 10 und den Salukis mit 8 Teilnehmern. Es gab einige interessante Gruppenläufe zu sehen und auch vier Lizenzläufe wurden erfolgreich absolviert. Ansonsten wieder ein harmonischer Trainingstag ohne Hektik und Streß.

Thema des Tages war die anstehende Coursing-Europameisterschaft – für die wir allen Teilnehmern die Daumen drücken – sowie die am nächsten Wochenende stattfindenden Rennen in Eilenburg und die Eröffnung der neuen Sandbahn in Freiburg.

Es folgt der Hinweis zur Teilnahme der Trainingsteilnehmer für eine wissenschaftliche Studie: