Mittlerweile kann man beim Training auch wieder einige Gruppenläufe bewundern. Besonders die Whippets und Salukis, die beiden an diesem Tag am stärksten vertretenen Rassen, zeigten hier sehenswerten Windhundsport. Aber auch bei den Greyhounds wurden, wenn auch überwiegend Sololäufe, beachtliche Trainingszeiten gelaufen. Eine Freude auch die vielen Junghunde bei ihren ersten Starts zu beobachten. Diese Zeit für das Junghundetraining ist eine gute Investition in die Zukunft.

Bei unserem letzten Beitrag berichteten wir von den Problemen beim Fotografieren mit Autofocus. Also haben wir die Kamera gründlichst gereinigt, alle Einstellungen überprüft und waren gespannt auf die Ergebnisse. Die Bilder der ersten Stunde waren alle o.k., doch danach wieder das alte Problem. Also werden wir die Kamera einsenden und einer Revision unterziehen lassen. Hoffentlich dauert das nicht zu lange.

Achtung, liebe Windhundfreunde, das nächste Training findet am Sonntag, 28. Juni, statt. Bitte meldet Euch Anfang dieser Woche, mit allen Koordinaten (Name, Adresse, etc., Anzahl der Personen und Hunde, gewünschte Distanz) bei Heiko Hasenstab, norway.kim@t-online.de für das Training an. Die Anzahl der Hunde ist weiterhin auf 80 beschränkt. Es können auch Gruppenläufe angemeldet werden. Weitere Meldungen nehmen wir auf eine Warteliste und informieren falls es Abmeldungen gibt. Wir bitten um Verständnis.

 

Verwandte Beiträge