Gratulation zur „Schweizer Kurzstrecken-Meisterschaft“

Gratulation zur „Schweizer Kurzstrecken-Meisterschaft“

Die junge Greyhound-Hündin „Katatjutas Bottle Bee“ zeigte am Sonntag, 25.10., in Kleindöttingen/Schweiz, daß sie nicht nur im Ausstellungsring glänzen kann. Die Hündin ging unter blau ins Finale und siegte in einem spannenden Lauf. Sie darf sich nun „Schweizer Kurzstrecken-Meisterin 2020“ nennen. Bes.: Katharina Rediske.

Eine außergewöhnliche Saison ist beendet!

Eine außergewöhnliche Saison ist beendet!

Liebe Windhundfreunde, da auch im Rheingau-Taunus-Kreis die Zahl der mit Corona infizierten steil nach oben zeigt und ab diesem Montag in Hessen verschärfte Regeln zur Anwendung kommen, hat sich der Vorstand entschieden in diesem Jahr kein Training mehr zu ziehen. Dies ist bedauerlich – doch die Gesundheit geht vor – und wir bitten um Verständnis.

Für das gestrige Training waren ursprünglich nur 35 Hunde gemeldet, doch nachdem bekannt wurde, daß das Rennen in Oberhausen abgesagt wurde, kamen kurzfristig nochmals 35 Hunde dazu und somit hatten wir die gleiche Teilnehmerzahl wie eine Woche zuvor. Eigentlich ist es schade, daß die Saison vorbei ist, denn das Geläuf hat die nötige Feuchte und wird von Woche zu Woche besser. Das Training wurde wie immer routiniert und zügig abgewickelt und es gab keinerlei besondere Vorkommnisse. Nun sind die Mitglieder des Vereins gefordert bei zwei geplanten Arbeitseinsätzen das Gelände auf Vordermann zu bringen und die Technik winterfest zu verstauen.

Auch Karin Kölsch war anwesend und hat uns einige Fotos vom Training zugesandt. Herzlichen Dank!

Bei all unseren Gästen und Trainingsteilnehmern wollen wir uns ganz herzlich für das entgegen gebrachte Vertrauen und die zahlreiche Trainingsteilnahme bedanken. Auch an die Mitglieder, die Woche für Woche bereit stehen um ein Training zu ermöglichen, an dieser Stelle ein großes DANKE! Es war für uns alle ein außergewöhnliches Jahr und wir wissen nicht wie es weiter geht. Deshalb an alle viele Grüße, bleibt gesund, bis zum nächsten Jahr!

 

Gratulation zum Titel „Deutscher Champion DWZRV“!

Gratulation zum Titel „Deutscher Champion DWZRV“!

Die Greyhound-Hündin „Katatjutas Bottle Bee“ setzte am 10.10.2020 in Eilenburg auf der Landessieger-Veranstaltung ihre Erfolgsserie fort, sie erzielte in starker Konkurrenz bei den Hündinnen V1, CAC, beste Hündin, Landessiegerin Sachsen 20 und im Stechen gegen den Sieger-Rüden dann noch das BOB. Richter war Herr W. Richter. Sie hat nun mit 2 Jahren den Titel Dt. Champion DWZRV in kürzest möglicher Zeit erreicht. Bes. Katharina Rediske. Herzliche Glückwünsche zu diesem Erfolg!

Optimale Bedingungen beim Training am Sonntag, 11. Oktober

Optimale Bedingungen beim Training am Sonntag, 11. Oktober

Ja, das war ein Trainingstag wie wir ihn uns wünschen. 70 gezeitete Hunde im ersten Durchgang, dazu 10 Junghunde. U.a. 28 Salukis, 13 Greyhounds und 10 Whippets am Start. 7 Lizenzläufe erfolgreich absolviert. Teilweise sehr gute Laufzeiten, was für hohe Qualität der anwesenden Hunde und für ein gutes Geläuf spricht. Und es waren auch einige interessante Gruppenläufe zu sehen. Genügend Helfer vor Ort und damit auch die Möglichkeit, daß Funktionäre sich abwechseln können. Auch das Wetter hat mitgespielt, es gab zwar die eine oder andere Wolke aber es blieb trocken und für die Hunde waren es ideale Temperaturen. So kann es noch einige Wochen weitergehen. Wir drücken die Daumen! 

Achtung, liebe Windhundfreunde, das nächste Training findet am Sonntag, 18. Oktober, statt. Der Wetterbericht meldet für Mitte der Woche Regen aber für kommenden Samstag und Sonntag wieder trocken. Das sieht so aus als wären das optimale Bedingungen um ein perfektes Geläuf zu präparieren. Bitte meldet Euch im Laufe der Woche, mit allen Koordinaten (Name, Adresse, etc., Anzahl der Personen und Hunde, gewünschte Distanz) bei Monika Rühl, MRuehl@t-online.de für das Training an. Die Anzahl der Hunde ist weiterhin auf 80 beschränkt. Gruppenläufe machen das Training interessanter und spannender.

 

Bericht vom Jeder-Hund-Rennen am 03.10.2020

Bericht vom Jeder-Hund-Rennen am 03.10.2020

Der WRU veranstaltete unter erhöhten hygienischen und organisatorischen Corona-Auflagen am 3. Oktober 20 das zweite Jederhundrennen, um den Teilnehmern wenigstens ein kleines Highlight in diesem Jahr wegen all der anderen gecancellten Jederhundrennen zu bieten. 
 
Unsere Freundin Claudia Schubert, die Initiatorin und Organisatorin dieser Veranstaltung, hatte all ihre Kontakte spielen lassen und die überaus großzügigen Sponsoren Dr. Clauders, Belcando, Josera, Trixie, Bosch, Happy Dog und Zookauf Maurer in Bad Camberg, das Weingut Kasper Henke  sowie die Physiotherapeutin Patricia Trömer (www.tierpraxis-trömer.de) für unsere Veranstaltung gewinnen können. Dafür an dieser Stelle grossen Dank an die Sponsoren, Patricia und an unsere Claudia. Die grosse Tombola in der Mittagspause erfreute grosse und kleine Teilnehmer.
 
Als absolutes Novum und Pilotprojekt im Bereich Hundeveranstaltungen hatte unser Mitglied Björn-Carsten Liffers eine webbasierende App entwickelt, die durch einen Zugangscode, der überall ausgehängt war, von allen Teilnehmern durch kostenlos bereitgestelltes WLAN mit ihren Handies einsehbar war. Daher brauchten wir keine Aushänge nach dem 1. Durchgang, wo sich auch wieder Menschenansammlungen gebildet hätten, denn jeder konnte die Ergebnisse und den Rennverlauf in den einzelnen Gruppen direkt auf seinem Handy synchron und live verfolgen. Diese innovative Idee von Björn ist zukunftsweisend und sollte auch Einzug in den Windhundsport nehmen – nicht nur aus Coronagründen. Diese Digitalisierung hat uns alle wirklich überrascht und eine sprachlose Begeisterung der Teilnehmer und Gäste war nicht zu übersehen. 
 
An dieser Stelle ein grosses Dankeschön an Björn, der wochenlang mit der Entwicklung dieser Web-App beschäftigt war, nachdem er von der Arbeit heimgekommen ist. Ein unbezahlbares Projekt eines realistischen Idealisten, frei nach dem Motto „the sky is the limit“ ….
 
Der Tag verging wie im Fluge, alle 88 Teilnehmer konnten 2 Durchgänge absolvieren und auch der am frühen Nachmittag langsam einsetzende Regen konnte der fröhlichen Stimmung keinen Abbruch tun. Die Siegerehrung fand dann um 16.00 Uhr im Festzelt statt, wo auch hochwertige Sonderpreise wie z.B. für die weiteste Anreise (365 km !!!!) vergeben wurden.
 
So war dieser 3. Oktober für die Struppies, ihre knapp 200 zweibeinigen Begleiter und unser Team ein Feiertag in vielerlei Hinsicht: 30-jähriges Jubiläum Tag der dt. Einheit, glückliche Hunde, die gemeinsam mit ihren Familien schöne Stunden mit leckerem Essen und guter Stimmung verlebten und Zeugen sowie Nutzniesser des Pilotprojektes „Digitalisierung im Hundesport“ waren in der Windhund-Arena Hünstetten. 
 
Ein außergewöhnlicher Tag, danke Claudia, allen Teilnehmern, den Sponsoren, den Spendern der leckeren Salate und Kuchen, den WRU-Teams KANTINE mit Ellen voran, und GRILL mit Björn, Zeitnahme, Auswertung und EDV, Moderation, Einlasskontrolle und Parkeinweisung, Anmeldung und, und, und … Ihr alle ward wie kleine Mosaiksteinchen, die sich im Laufe des Tages zu einem grossen Mosaik zusammenfügten. Die Zusammenarbeit funktionierte perfekt ! 
 
Einer hoffentlich genauso reibungslosen und harmonischen Jederhundveranstaltung in 2021 sollte unsererseits nichts im Wege stehen! / Der Vorstand des WRU
 

Danke an Karin Kölsch für die tollen Bilder. Weitere Bilder unter: https://photos.app.goo.gl/qdyHdGQCkT4XF94M6

Nachstehend die ersten Feedbacks von zufriedenen Teilnehmern:

„Danke für euren riesigen Einsatz und die tolle Organisation! 👍
Es war so schön,trotz Corona eine so liebevoll durchgeführte Veranstaltung zu erleben. ☺️
Sehr nette Menschen und Hunde, leckeren Kuchen, die Tombola mit den liebevoll verpackten Preisen, der gesamte Ablauf,…
Wir haben uns sehr wohl gefühlt! ❤️ Danke euch 🤗
Evelyn Kilian mit Butzel“
 

„Huhu Claudia….. als erstes möchte ich mal ein großes Lob aussprechen, dass das Hunderennen super organisiert war und einen tollen Ablauf hatte.“👍🥳

„Liebe Claudia, Wir sind wieder zuhause und haben uns in der Badewanne aufgewärmt. Wir wollten uns recht herzlich für den tollen Tag bedanken. Alles war so liebevoll gemacht, die Tombola und die Preise etc. Ihr habt euch echt große Mühe gegeben. Wir hatten einen tollen und lustigen Tag. Lieben Dank an das gesamte Team und habt einen schönen Sonntag. Weißt du ob jemand „offizielles“ Fotos gemacht hat und vielleicht das ein oder andere Foto auf eurer Internet Seite zu finden sein wird?!  Liebe Grüße von uns aus Dauborn“

„Liebe Claudia, liebe Veranstalter, vielen Dank für das tolle Event gestern. Es hat uns sehr viel Spaß bereitet. Steffi und Markus Lukasch mit Micki“

 

Achtung, liebe Windhundfreunde, das nächste Training findet am Sonntag, 11. Oktober, statt. Der Wetterbericht meldet für die nächsten Tage Regen aber für kommenden Samstag und Sonntag trocken. Das sieht so aus als wären das optimale Bedingungen um für unsere Hunde ein perfektes Geläuf zu präparieren. Bitte meldet Euch im Laufe der Woche, mit allen Koordinaten (Name, Adresse, etc., Anzahl der Personen und Hunde, gewünschte Distanz) bei Monika Rühl, MRuehl@t-online.de für das Training an. Die Anzahl der Hunde ist weiterhin auf 80 beschränkt. Es können auch Gruppenläufe gemeldet werden.