Glückwünsche an Devaj 1976 Carrera!

Glückwünsche an Devaj 1976 Carrera!

 

Wir gratulieren einer äußerst erfolgreichen Hündin! Wenn wir jeden Erfolg an dieser Stelle veröffentlichen wollten, hätten wir fast jede Woche was zu tun. Deshalb Gratulation an dieser Stelle auch an die Besitzer Dr. Claudia Rittner und Albert Hupp!
 
Am 01.08.2020 begann sie ihre offizielle Rennkarriere gleich mit einem Sieg bei der Berliner Kurzstreckenmeisterschaft.
Von 16 gelaufenen Rennen hat sie 11x gewonnen, 2×2, 1×3. 2×4.
Titel:
Landesrennsieger BW 04.10.2021
Verbandsrennsiegerin 11.07.2021
Deutsche Kurzstreckenmeisterschaft 31.07.2021
Deutsche Derby-Siegerin 15.08.2021
Landesrennsiegerin BW 12.09.2021
 
Schweizer Kurzstreckenmeisterschaft 18.09.2021
 
Bahnrekorde in Zehlendorf Kurzstrecke 270
                       Freiburg 350 m
                       Lorch 350 m
Dt. Coursingsieger Sloughi-Hündinnen und Sloughi-Rüden

Dt. Coursingsieger Sloughi-Hündinnen und Sloughi-Rüden

Dr. Sabine Schlenkrich gewann mit „Ibnasch Mahanajim“ den Deutschen Coursing Sieger 2021 und „Ilayda Mahanajim“ von Heiko und Monika Hasenstab den Titel bei den Hündinnen. Herzliche Gratulation!

Dt. Coursingsieger Azawakh-Rüden

Dt. Coursingsieger Azawakh-Rüden

Deutscher Coursing Sieger 2021 wurde bei den Azawakh Rüden „Xayda Kaya‘n shat-ehad“ im Besitz von Christiane und Mike Schmidt. Herzliche Gratulation!

Herzliche Gratulation zum DWZRV-Verbandssieger!

Herzliche Gratulation zum DWZRV-Verbandssieger!

Der Pharaoh Hound Rüde „Ostseerunner`s Chendjer Cicco“, im Besitz von Familie Belz, gewann bei der Veranstaltung in Köln den Titel. Glückwunsch!

 

Ein weiterer Erfolg für Ilayda Mahajanim

Ein weiterer Erfolg für Ilayda Mahajanim

In Verbindung mit dem Sieg beim Verbandssieger-Rennen und der Ausstellung am letzten Samstag in Köln konnte Ilayda Mahajanim auch noch den Titel Verbandssieger Schönheit und Leistung Rennen erreichen. Wir gratulieren!

Zum Erfolg braucht man Glück!

Zum Erfolg braucht man Glück!

Auch die beiden Afghanen-Rüden von Familie Rühl starteten bei der EM in Münster. Nachstehend ein kurzer Kommentar der Besitzer:

Die Qualität der Hunde zeigte sich an den Vorlauf Zeiten, die im hundertstel Bereich auseinander lagen. Bei den 2ten VL zeigte sich auch, dass keine Hunde ins Finale nachrutschen konnten.

Qiran startete unter Streifen im Finale. Er hatte einen super Start und konnte bis kurz vor dem Ziel den 3ten Platz einhalten. Mit nur 1 hundertstel Sek. erreichte er den 4te Platz in Finale. 

Ein Vorfall, der alle startenden ins schwitzen brachte: die Startboxen öffneten sich nicht bei dem ersten Kontakt. Zwar wurde die Zeit ausgelöst, aber fast alle Rüden knallten an das Gitter und erst beim 2ten Versuch öffnete sich die Box.

Unser Faroush v/d Bremmen ist leider mit der 7ten Zeit ausgeschieden. Hatte er im VL einen Verstolperer und konnte  diesen nicht mehr im 2ten VL aufholen.  Aber wir sind nach seiner starken Verletzung in GE im Sept 2020 froh, das er überhaupt wieder laufen konnte.  Er hatte einen 50/50 Chance, wieder auf die Bahn zu kommen.