. . . und es ist schade, daß sie sich zur Zeit nicht in einem Wettkampf messen können. Deshalb sind wir am überlegen, ob wir im September zwei spezielle Trainingstage ausrichten werden. Davon soll ein Tag den orientalischen Windhunden gewidmet sein und ein weiterer Tag ist für die Whippets und Greyhounds vorgesehen. Wir wollen 3er Gruppenläufe anbieten und das Ranking nach den gelaufenen Zeiten ermitteln. Aber das ist noch nicht ganz ausgegoren und wir sind noch heftig am diskutieren. Wer gute Ideen hat, soll sich bitte einbringen.

Beim gestrigen Training waren knapp 70 Hunde am Start, es wurden teils hervorragende Zeiten gelaufen und auch Lizenzläufe wurden erfolgreich absolviert. Das Training verlief, wie schon in den Wochen zuvor, ohne jegliche Probleme und Zwischenfälle. Zur Zeit haben wir nur ein Problem und das heißt Wetter. Es ist schon sehr mühsam, das viele Wasser auf die Bahn zu bringen, von den Kosten abgesehen. Die Vorhersage meldet für Mittwoch Regen, hoffentlich trifft das auch ein. 

Achtung, liebe Windhundfreunde, das nächste Training findet am Sonntag, 19. Juli, statt. Bitte meldet Euch Anfang dieser Woche, mit allen Koordinaten (Name, Adresse, etc., Anzahl der Personen und Hunde, gewünschte Distanz) bei Monika Rühl, MRuehl@t-online.de, für das Training an. Die Anzahl der Hunde ist weiterhin auf 80 beschränkt. Es können auch wieder Gruppenläufe angemeldet werden. Weitere Meldungen nehmen wir auf eine Warteliste und informieren falls es Abmeldungen gibt. Wir bitten um Verständnis.

Nachstehende Bilder wurden uns von Henriette Gref übermittelt. Vielen Dank!

Karin Kölsch war wieder Gast in der Windhund-Arena und hat uns tolle Bilder übermittelt. Vielen Dank!

Weitere Bilder von Karin Kölsch findet man unter: https://photos.app.goo.gl/xamtevzjkSehhUkd8

 

 

 

 

Verwandte Beiträge