Bereits am Samstag fand die Jahres-Hauptversammlung von „Windhunde in Not“ im Clubhaus statt. Aus unserer Sicht war es eine sehr harmonische Veranstaltung. Wir hatten nette Gäste und auch ganz liebe Vierbeiner – die sich frei bewegen durften – auf dem Platz. Bei bestem Wetter saß man nach der Versammlung auf der Terrasse und ließ sich die Sonne auf den Bauch scheinen. Sie dürfen jederzeit wiederkommen.

Das gleiche Wetter am Sonntag beim Training und es war wieder volles Haus. Insgesamt 110 Hunde haben sich eintragen lassen. Davon gingen u.a. 28 Whippets, 20 Greyhounds und beachtliche 18 Ital. Windspiele an den Start. 14 Junghunde nutzten die Gelegenheit um für ihre Rennkarriere zu lernen. Es gab wiederum keinerlei Störungen bei der Technik und so wurden schon im ersten Durchgang weit über 60 Trainingsläufe gezogen. Soweit wir es beurteilen können, hat sich im zweiten Durchgang ein Wippet eine Muskelverletzung zugezogen. Von dieser Stelle wünschen wir gute Besserung und baldige Genesung!

Christian Scholz hat uns noch einige Bilder vom Training gesandt. Wir sagen Danke!

Verwandte Beiträge