Bereits am Samstag trafen sich Mitglieder und Freunde des Vereins um beim Sommerfest abseits von Arbeit und Pflicht einige Stunden in netter Runde miteinander zu verbringen. Für Essen und Trinken war bestens gesorgt und als „Leckerli“ gab es frisch geräucherte Forellen. Wie wir erfuhren hat der harte Kern bis ca. 1.30 Uhr durchgehalten.

Das Training am Sonntag fand bei Temperaturen von ca. 25 bis 27 Grad statt. Gekommen waren rund 60 teilnehmende Hunde, davon knapp 10 Junghunde, 17 Whippets und 12 Greyhounds. Etliche Besitzer entschieden sich dafür, ihren Hund nur einen Durchgang teilnehmen zu lassen. Bei der Präparation des Geläufs hatten wir uns wieder viel Mühe gegeben und den ganzen Freitag und Samstag gewässert. Allerdings hat es in Hünstetten seine nunmehr vier Wochen nicht mehr geregnet und es wird immer  schwieriger ein optimales Geläuf herzurichten. Nun hoffen wir, daß es in der kommenden Woche Regen gibt, denn auch die Wasserkosten sind beträchtlich.

Vielen Dank an Nicole Firneburg, die uns die nachstehenden Bilder zur Verfügung stellte.

 

 

Verwandte Beiträge