Liebe Windhundfreunde, da auch im Rheingau-Taunus-Kreis die Zahl der mit Corona infizierten steil nach oben zeigt und ab diesem Montag in Hessen verschärfte Regeln zur Anwendung kommen, hat sich der Vorstand entschieden in diesem Jahr kein Training mehr zu ziehen. Dies ist bedauerlich – doch die Gesundheit geht vor – und wir bitten um Verständnis.

Für das gestrige Training waren ursprünglich nur 35 Hunde gemeldet, doch nachdem bekannt wurde, daß das Rennen in Oberhausen abgesagt wurde, kamen kurzfristig nochmals 35 Hunde dazu und somit hatten wir die gleiche Teilnehmerzahl wie eine Woche zuvor. Eigentlich ist es schade, daß die Saison vorbei ist, denn das Geläuf hat die nötige Feuchte und wird von Woche zu Woche besser. Das Training wurde wie immer routiniert und zügig abgewickelt und es gab keinerlei besondere Vorkommnisse. Nun sind die Mitglieder des Vereins gefordert bei zwei geplanten Arbeitseinsätzen das Gelände auf Vordermann zu bringen und die Technik winterfest zu verstauen.

Auch Karin Kölsch war anwesend und hat uns einige Fotos vom Training zugesandt. Herzlichen Dank!

Bei all unseren Gästen und Trainingsteilnehmern wollen wir uns ganz herzlich für das entgegen gebrachte Vertrauen und die zahlreiche Trainingsteilnahme bedanken. Auch an die Mitglieder, die Woche für Woche bereit stehen um ein Training zu ermöglichen, an dieser Stelle ein großes DANKE! Es war für uns alle ein außergewöhnliches Jahr und wir wissen nicht wie es weiter geht. Deshalb an alle viele Grüße, bleibt gesund, bis zum nächsten Jahr!

 

Verwandte Beiträge