Erster Trainingstag 2022 mit 60 teilnehmenden Hunden sowie 10 Junghunden – da kann man zufrieden sein. Am Vormittag war es noch sehr frisch, doch das Training fand bei angenehmen Temperaturen statt. Vom Windspiel bis zum Wolfhound waren fast alle Rassen vertreten, allerdings ist uns aufgefallen, daß für Hünstetter Verhältnisse extrem wenige Greyhounds am Start waren. Weiterhin ist uns aufgefallen, daß es im technischen Ablauf einige Probleme gab. Die Gründe hierfür sind bekannt. An den drei Samstagen vorher war Arbeitseinsatz angesagt, an dem viele Mitglieder durch Abwesenheit glänzten. So hatten die wenigen die immer da sind, das Problem zu entscheiden, was machen wir zuerst. Und somit konnte im Vorfeld nicht alles probiert und getestet werden. Das müssen wir schnellstens in den Griff kriegen! 

Karin Kölsch, ein immer wieder gern gesehener Gast, sandte uns die nachstehenden Fotos:

Und auch Peter Schützel war mit Foto vor Ort und versorgte uns mit einigen Bildern:

Verwandte Beiträge