Die Vorgaben lauteten maximal 100 Menschen auf dem Gelände. 85 Windhundfreunde hatten sich angemeldet, allerdings 113 Hunde an den Start gebracht, weitere 20 standen auf einer Warteliste. 113 Hunde, die fast alle Sololäufe absolvierten, waren einfach zuviel und dementsprechend war bei den Besitzern Geduld angesagt. Von den Läufen gibt es nicht viel zu berichten, es waren ja fast ausschließlich Einzelläufe, aber die Hunde hatten viel Spaß. Das Problem im Vorfeld war, genügend Wasser aufzubringen, denn das Geläuf war durch viel Sonne und starken Wind völlig ausgetrocknet. Also haben wir Donnerstag, Freitag, Samstag, Sonntag und auch noch am Montagvormittag das Geläuf gewässert – und es war immer noch zu wenig. Im Laufe der kommenden Woche ist Regen angesagt, hoffentlich auch für Hünstetten. 

Achtung, liebe Windhundfreunde, das nächste Training findet am Sonntag, 7. Juni, statt. Bitte meldet Euch Anfang dieser Woche, mit allen Koordinaten (Name, Adresse, etc., Anzahl der Personen und Hunde, gewünschte Distanz) bei Monika Rühl, MRuehl@t-online.de, für das Training an. Die Anzahl der Hunde ist auf 80 beschränkt. Weitere Meldungen nehmen wir auf eine Warteliste und informieren falls es Abmeldungen gibt. Wir bitten um Verständnis.

 

 

Verwandte Beiträge