Beim Training am gestrigen Sonntag waren etwas mehr als 50 Hunde anwesend. Dominierend wieder einmal die Greyhounds mit 21 Teilnehmern. Sowohl über die kurze wie auch über die lange Distanz wurden teils hervorragende Zeiten gelaufen. Und man kann es fast als internationales Training bezeichnen, denn es waren nette Gäste aus Belgien und auch aus Österreich anwesend. Einige Lizenzläufe wurden gezogen, u.a. auch zwei Greyhound-Gruppenläufe. Bei bestem Wetter und idealen Bedingungen saß man anschließend noch gemütlich zusammen und diskutierte die Ergebnisse vom Rennen der Vorwoche in Gelsenkirchen und vom Bundessieger-Rennen, das am Samstag in Münster stattfand.

 

Verwandte Beiträge