Zunächst einmal waren wir froh, daß es Mitte der Woche in Hünstetten wieder einmal kräftig geregnet hat. Das trug dazu bei, daß beim Training am Sonntag ein optimales Geläuf präsentiert werden konnte. 60 Hunde meldeten sich zum Training an, davon 53 Erwachsene und 7 Junghunde. Die Whippets führten mit 24 Rassevertretern das Teilnehmerfeld an, gefolgt von den Greyhounds mit 11 Startern. Für diese Jahreszeit ist das eine erfreulich gute Teilnehmerzahl. Gute Trainingszeiten bewiesen, daß die Hunde auf gutem Geläuf unterwegs waren. Besondere Vorkommnisse gab es keine, das Training wurde wie gewohnt routiniert und zügig abgewickelt.

Am Rande des Trainings gab es die eine oder andere Diskussion wegen der relativ geringen Meldezahlen bei den Rennen. Das hat sicher mehrere Gründe, wenn man sich aber einmal die Terminliste genauer ansieht, und feststellt, daß z.B. 21.07. Hünstetten, 28.07. Hildesheim, 03.08. Berlin + Kleindöttingen, 11.08. Freiburg, 17./18.08. Hamburg, 24.08. Münster – also sechs Wochen nacheinander Rennen auf Sandbahnen terminiert sind, dann ist das sicher auch ein Grund der sich aber mit besserer Planung leicht abstellen läßt.

Auch Henriette Gref war wieder einmal zu Gast in der Windhund-Arena und hat den Auslöser kräftig betätigt. Vielen Dank für die nachstehenden Bilder.

 

Verwandte Beiträge