Nein, liebe Windhundfreunde, das Bild ist eine Collage, von Karin Kölsch erstellt. Das gibt uns die Gelegenheit an Karin ein herzliches Danke für die tollen Fotos, mit denen sie uns über das Jahr versorgt hat, auszusprechen. Gleichzeitig haben wir uns überlegt, den Kalender 2022, der zur Zeit produziert wird, ausschließlich mit ihren Bildern zu bestücken.

Das Abschlußtraining am Sonntag erinnerte an vergangene Zeiten. Es waren 86 Erwachsene, und 11 Junghunde am Start. Zum Glück waren fast alle Positionen doppelt besetzt, so daß wir fast ohne Pause den 2. Durchgang direkt anschließen konnten. Beim Training gab es keinerlei besondere Vorkommnisse, das Geläuf war gut und einige der Rennhunde zeigten nochmals überzeugende Leistungen. Die Zweibeiner nutzten die Pausen um sich in der Kantine zu stärken und schon für die nächste Saison Pläne zu schmieden.

Von Vereinsseite wird für die Zukunft diskutiert, wie man die Einzelläufe minimieren und die Gruppenläufe fördern kann. Des weiteren suchen wir nach einer Lösung wie wir in Zukunft den Junghunden besser gerecht werden können. Hier ist vor allem mehr Zeit, Ruhe und Sorgfalt angebracht. Eventuell machen wir das Junghundetraining schon am Vormittag, das muß aber noch diskutiert werden.

Nun ist es Zeit, allen Trainings- und Veranstaltungs-Teilnehmern für das vergangene Jahr Danke zu sagen. Ebenso bedanken wir uns bei den Mitgliedern und Helfern für ihren Einsatz über das Jahr. Es war kein leichtes Jahr und durch die Vorgaben und Einschränkungen durch Corona gab es Situationen auf die wir gerne verzichtet hätten. – Bleibt gesund, wir sehen uns im nächsten Jahr!

 

Verwandte Beiträge